Notruf 112 EU- weit benutzbar

Drucken

Die zentrale Notrufnummer 112 steht in allen 28 EU – Staaten kostenfrei zur Verfügung.

notruf 112

 

Diese Notrufmöglichkeit besteht schon seit 20 Jahren in der EU. Allerdings ist die Tatsache nur jedem fünften in Deutschland bekannt. Deshalb findet seit dem Jahr 2009 am 11.2 der europaweite Tag des Notrufs statt. Das Datum ist dabei bewusst gewählt, weil die Analogie zur Notfallrufnummer 112 hergestellt ist. Deutschland ist eines der wichtigsten Herkunftsländer in der Tourismusbranche, denn mehr als 50% aller Urlaubsreisen ins europäische Ausland entfallen auf Deutsche und Britische Touristen. Neben vielen Touristen leben in Deutschland etwa 7 Millionen Ausländer und 8,6 Millionen Menschen mit deutscher Staatsangehörigkeit mit direktem familiärem Migrationshintergrund, denen die Notrufnummer nicht immer bekannt ist. Im Allgemeinen herrscht noch Informations- und Schulungsbedarf sowohl bei Reisenden ins europäische Ausland als auch im  Migrationsbereich.

Weitere Informationen sind im Internet unter folgenden Adressen zu finden:

http://www.europe-direct-stuttgart.de/112.htm

http://www.eu-verbraucher.de/de/verbraucherthemen/gesundheit-in-der-eu/nur-kurz-ins-ausland/notruf-112/

http://www.agenda112.de/html/grundaufbau/index.php?id=1

Der Notruf beschränkt sich nicht nur auf das Festnetz, sondern kann auch immer per Handy angewählt werden. Dabei ist es unerheblich, ob der Teilnehmer im Funknetz angemeldet ist oder die Tastensperre eingeschaltet hat. Wenn die 112 gewählt wurde, erreicht der Notruf in jedem Fall die zuständige Leitstelle.

Die Notrufabfrage wird in der EU in aller Regel in Englisch durchgeführt. Wie bei jedem anderen Notruf auch, wird die Abfrage in Salzgitter anhand vorgefertigter Strukturen durchgeführt. Sobald der Einsatzort erfragt wurde, wird von der Berufsfeuerwehr ein Einsatzfahrzeug dorthin alarmiert. Im Weiteren erfragt der Leitstellendisponent die zusätzlichen Parameter zur Schadensituation bzw. betreut den Anrufer weiterhin und gibt Verhaltenstipps.