Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen 6 Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn

6 Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn

E-Mail Drucken PDF

manv s klein1

Am Pfingstmontag kam es auf der A39 in der Nähe von Salzgitter Thiede zu einer Karambolage mehrerer Fahrzeuge. Dabei wurden insgesamt 6 Personen verletzt, von denen zwei später als schwerverletzt eingestuft werden mussten. Eine junge Frau, die als Beifahrerin unterwegs war, musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto befreit werden. Aufgrund der unklaren Verletzungsmuster und eingeschränkter Rettungsmittelkapazitäten, wurdee die Stufe "Sofort" Massenanfall verletzter Personen (MANV-S) ausgelöst, so dass aus den umliegenden Rettungsdienstbereichen Einheiten zur Unterstützung kamen. Die beiden schwerverletzten wurden unter Notarztbeleitung ins Krankenhaus nach Lebenstedt und in das Krankenhaus nach Wolfenbüttel transportiert. Die weiteren leicht Verletzten wurden zur Kontrolle nach Braunschweig in die Klinik Holwede Strasse gebracht.