Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Feuer in Wohn-und Geschäftshaus - 2 Personen mit Brandfluchthauben gerettet

Feuer in Wohn-und Geschäftshaus - 2 Personen mit Brandfluchthauben gerettet

E-Mail Drucken PDF

Am Pfingstsonntag wurde die Feuerwehr Salzgitter gegen ca. 16 Uhrzu einem Feuer in einem Wohn-und Geschäftshaus in SZ-Lebenstedt alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine starke Rauchentwicklung im Erdgschoß, welches als Geschäftsraum genutzt wird, festgestellt werden.

Im 1. Obergschoß und im Dachgeschoß befinden sich Wohneinheiten. Der Zugang zu den Wohneinheiten führt über die Hinterseite des Gebäudes. Dieser Zugang ist nur über eine andere Straße möglich. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches im EG befanden sich noch Bewohner in den Wohnungen. Aufgrund mehrerer Anrufe eröhte die Leitstelle der Feuerwehr noch auf Anfahrt der Einsatzkräfte das Alarmstichwort auf Brand 3 (Feuer mit Personengefährdung). Nach erster Erkundung führte die Feuerwehr 2 Personen mit Brandfluchthauben aus dem Gebäude.1 weitere Person ging bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig aus dem Gebäude. Diese Bewohner wurden vom Rettungsdienst der Feuerwehr betreut. Im Anschluss ging ein Trupp unter PA mit einem D-Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung in die betreffenden Geschäftsräume vor. Unter Null-Sicht verschaffte sich der Trupp mit Hilfe der Wärmebildkamera einen Überblick und schuf durch das Öffnen eines Fensters eine Abluftöffnung. Durch den Einsatz der Hochleistungslüfter konnte die Sicht innerhalb kürzester Zeit verbessert werden und der Trupp konnte die gezielte Brandbekämpfung durchführen. Der Wasserschaden konnte somit sehr gering gehalten werden.Aufgrund der starken Rauchentwicklung entstand denoch Sachschaden in den Geschäftsräumen. Um alle Glutnester endgültig zu beseitigen, musste das Brandgut aus dem Raum geschafft und im Freien abgelöscht werden. Nach ca. 1 1/2 Stunden waren die Lösch-und Aufräumarbeiten beendet.

Im Einsatz waren:

Hauptfeuerwache: ELW 1, LF 24/1, DLK 23/12, WLF mit AB-Wasser, 2 RTW

Feuerwache II: LF 24/2, DLK 23/12, NEF

FF SZ: Ortsfeuerwehr Lebenstedt