Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Schwerer Verkehrsunfall auf der A39 zwischen Salder und Lichtenberg

Schwerer Verkehrsunfall auf der A39 zwischen Salder und Lichtenberg

E-Mail Drucken PDF

Um 17:53 ereignete sich auf der A39 in Fahrtrichtung Kassel ein schwerer Verkehrsunfall zwischen SZ-Salder und SZ-Lichtenberg. Ein Pkw ist unter den Sattelauflieger eines Lkws gefahren

Der Pkw wurde vom Lkw ca. 150 Meter mitgeschliffen, bevor beide Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen kamen. Der 75jährige Fahrer des Pkw wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte nur durch den Einsatz der hydraulischen Rettungsschere und des hydraulischen Rettungszylinders patientengerecht aus seinem Fahrzeug befreit werden. Dabei wurden die hintere Tür auf der Fahrerseite, die Heckklappe und anschließend das Dach entfernt. Die Fahrbahn wurde von Trümmerteilen gereinigt und auslaufende Flüssigkeiten abgestreut. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

 

Einsatzkräfte: Hilfeleistungsfahrzeug (LF24) der Wache I und Wache II, 2 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, Fachzug Hilfeleistung West (Lesse), FF Salder

 

Bo.