Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Schwerer Verkehrsunfall SZ-Gebhardshagen

Schwerer Verkehrsunfall SZ-Gebhardshagen

E-Mail Drucken PDF

Gegen 07.50 Uhr am 05.08.2012 wurde ein schwerer Verkehrsunfall in Höhe der Eisenbahnbrücke zwischen SZ-Gebhardshagen und Gustedt gemeldet. Der Fahrer vom Fahrzeug sei eingeklemmt.

Die ersteintreffenden Kräfte fanden ein völlig zertrümten PKW ca. 10 Meter auf der Böschung des Bahndamm stehend vor. Zudem versperrte ein Baum quer auf der Fahrbahn liegend die Zugänglichkeit. Der Notarzt stellte den Tod des Fahrers fest. Bis auf einen, zu dem Zeitpunkt bereits toten Hund, befanden sich keine weiteren Personen im Fahrzeug.

Das Fahrzeug wurde vorerst gegen Abrutschen gesichert und die Bergung vorbereitet. Zwei weitere Bäume mussten am Brückengeländer gesichert werden. Die beiden Löschfahrzeuge der Wache 1 und 2 wurden so in Stellung gebracht, das der verunfallte PKW mittels Seilwinden vom Hang abgelassen werden konnte. Nachdem das Fahrzeug wieder auf der Fahrbahn stand, wurde das Dach mittels Schere und Spreizer entfernt um die Person bergen zu können. Insgesamt mussten noch zwei weitere Bäume gefällt werden.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr mit beiden Wachen, die Ortsfeuerwehr Gebhardshagen, der Notarzt Süd und die Notfallseelsorge.

Einsatzende gegen 09.45 Uhr.

Pre.