Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Feuerwehr wird zu einem Tiefbauunfall alarmiert

Feuerwehr wird zu einem Tiefbauunfall alarmiert

E-Mail Drucken PDF

Am Montagvormittag stürzte ein Bauarbeiter in eine 4m tiefe Baugrube

 

Der Alarmruf erreichte die Feuerwehr Salzgitter um ca. 10:00 Uhr am Vormittag. Die erste Meldung lautete, dass ein Bauarbeiter in die Grube gestürzt ist und es nicht klar war, ob er verschüttet sei. Somit wurde das Alarmstichwort Tiefbauunfall ausgelöst, wobei als zusätzliches Einsatzmittel der Wechsellader mit dem Abrollbehälter Bau eingesetzt wird. Das Einsatzszenario passte aufgrund der aktuellen Ausbildungsmaßnahme mit dem Übungungscontainer Bau der BF Kassel voll in die Didaktik, so dass die erlernten Ausbildungsinhalte in der Praxis gefestigt werden konnten. In den Köpfen der Feuerwehrleute liefen die Handgriffe und Schritte vor dem inneren Auge ab, mussten aber – zum Glück – nicht praktiziert werden. Der Bauarbeiter konnte die Baugrube aus eigener Kraft verlassen und wurde vom Notarzt des Christoph 30 untersucht.

img_7975