Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Feuerwehren üben Tiefbauunfälle

Feuerwehren üben Tiefbauunfälle

E-Mail Drucken PDF

 

 dscf1238

Die Ausbildungsabteilung der Berufsfeuerwehr Salzgitter nutzt derzeit einen von der Feuerwehr Kassel zur Verfügung gestellten Spezialcontainer, um Tiefbauunfälle realtiätsnah zu üben. An dem Container wurde in den vergangenen 5 Wochen auf der Hauptfeuerwache pausenlos geübt.

 

 

 

 

An dem Container ist es möglich, unter sicheren Bedingungen, die Rettung von verschütteten Personen aus Baugruben oder Siloanlagen realitätsnah zu üben. Wie Initiator Martin Stenz, Ausbildungsleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter, berichtet, ist dieser Container einmalig in Deutschland. Durch gute Kontakte zur Feuerwehr Kassel war es möglich, den Container zu bekommen und Ausbilder hierfür schulen zu lassen. Neben der Ausbildung der Berufsfeuerwehr werden auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Salzgitter und aus den umliegenden Landkreisen ausgebildet. Diese Gelegenheit wurde bereits ausgiebig in Anspruch genommen. An fast jedem Abend bilden die Ausbilder Phillip Loewe, Moritz Märtens, Holger Schwanz und Volker Nowak (Technisches Hilfswerk) 600 Einsatzkräfte von Feuerwehren und THW aus. Das THW ist bei Einsätzen mit verschütteten Personen in der Alarmierung mit vorgesehen, so wie es auch bei dem eingestürzten Stadtarchiv in Köln praktiziert wurde.

 dscf1233

Die Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen unterstützt die Maßnahme mit 500,- €. Eine derartige finanzielle Unterstützung ist sonst nicht üblich.

dscf1248