Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Pressemitteilungen Erneuter Gartenlaubenbrand in Salzgitter

Erneuter Gartenlaubenbrand in Salzgitter

E-Mail Drucken PDF

 

 

In den frühen Morgenstunden des 29.11.2011 kam es in der Kleingartenanlage Marienbruchstr. e.V. zu einem Brand einer Gartenlaube. Aus noch unbekannter Ursache brannte eine Gartenlaube mit einigen Anbauten in voller Ausdehnung. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr drohte das Feuer auf eine dicht daneben stehende Gartenlaube überzugreifen. Teile des Daches hatten bereits Feuer gefangen. Mittels einer sogenannten Riegelstellung wurde zunächst die Brandausbreitung auf die benachbarte Laube verhindert. Große Probleme bereitete die Löschwasserversorgung. Das Wasser musste von einem Hydranten am Festplatz herangebracht werden. Zu diesem Zweck wurde der Wasserförderzug Nord der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Da in und an der brennenden Laube große Mengen Brennholz lagerten und außerdem noch Kraftstoff in der Laube aufbewahrt wurde, kam es zu einer massiven Branderscheinung. Durch die Feuerwehr konnten 2 Propangasflaschen in Sicherheit gebracht werden. Es wurden 4 C-Strahlrohre und ein Schwerschaumrohr eingesetzt. Der Einsatz dauerte mehr als 4 Stunden.

                                                           

 

Im Einsatz waren:

  • BF mit beiden Wachen
  • FF Lebenstedt
  • FF Thiede als Wasserförderzug Nord